Elke Frobese M.A.

 

Tel.: 0531-514861

Fax: 0531-5161190
Email: elke.frobese@t-online.de

 

Elke Frobese M.A.

Stauffenbergstr. 2A

38116 Braunschweig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Sie können mir mit dem Kontaktformular eine Anfrage senden.

 

 

 

 

 

Ich freue mich über Ihre Nachricht.

 

 

Über mich:

 

Ich wurde in Braunschweig geboren und studierte an der TU Braunschweig mittelalterliche Geschichte und Literaturwissenschaft mit Abschluss Magister und zusätzlich Lehramt an Realschulen. Ich halte Vorträge zu geschichtlichen Themen und mache Stadtführungen für Kinder und Erwachsene. Ich bin nach den Richtlinien des Bundesverbandes der Gästeführer Deutschlands qualifiziert (ein Stern) und zertifizierte Gästeführerin nach den Richtlinien der IHK Braunschweig.

 

 

Im Schlossmuseum biete ich Führungen für Kinder und Erwachsene an und Kostümführungen zu verschiedenen Epochen. Weiterhin halte ich Vorträge zu historischen Themen mit dem entsprechenden Kostüm. In meinen Zeitreisen-Führungen stelle ich  Frauen aus verschiedenen Jahrhunderten in selbst genähten Kostümen dar. Ich bin Mitglied der Stadtführer-Gilde und mache Führungen im Auftrag der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

 

 

Im Archäologie-Park Kaiserpfalz Werla gehöre ich zum Führungsdienst. Neben den wissenschaftlichen Führungen trete ich als Magd Mazzeka in einem mittelalterlichen Kostüm des 10. Jahrhunderts auf und mache Führungen für Kinder und Familien.

 

Neben den Zeitreisen biete ich auf Anfrage auch wissenschaftliche Vorträge oder Stadtführungen durch Braunschweig an.



Für das neue Braunschweig-Spiel aus dem Freiburger Fuge-Verlag habe ich Fragen entwickelt und das Korrekturlesen der Texte übernommen. Es ist im Herbst 2020 erschienen.


Braunschweiger Zeitung vom 18. November und 8. Dezember 2020, Bild privat.




Aufgrund der coronabedingten Absagen von Konzerten hat der Braunschweiger Dom im Sommer 2020 eine Benefiz-CD herausgebracht zur Unterstützung der freiberuflichen Künstler. Ich habe mich mit einem Musikwunsch an der Gestaltung der CD beteiligt. Mein Musikwunsch: Gammal Fäbodpsalm fran Dalarna von Oskar Lindberg.


Braunschweiger Zeitung vom 14. November 2020




Aller-Zeitung 2.7.2018


Ankündigung der Führung als Kindermädchen im Schlossmuseum Braunschweig

Aller-Zeitung vom 2.7.2018













Für das Buch "Braunschweiger Geheimnisse" war ich Patin von vier Geschichten. Es ist im Herbst 2017 im Bast-Medien-Verlag erschienen in Zusammenarbeit mit der Braunschweiger Zeitung.


Abdruck eines Artikels aus den "Braunschweiger Geheimnissen"
BZ vom 18.11.2018


Braunschweiger Zeitung vom 18.11.2017

 

 

  

Von September 2015 bis Mai 2016 habe ich an der Stadtführer-Ausbildung durch die IHK Braunschweig teilgenommen und den Kurs mit dem Stadtführer-Zertifikat abgeschlossen.

 

 

Das Bild zeigt die Absolventen des Stadtführerkurses der IHK nach bestandener Prüfung im Innenhof der IHK

 

 

 

Im Februar 2014 war ich Kandidatin in der NDR-Quizshow und habe für Niedersachsen den zweiten Platz erspielt.

 

 

Am 2. Februar 2014 war ich Kandidatin beim NDR

 Braunschweiger Zeitung 29.1.2014

 

 

Schokoladenmädchen mit Alexander Bommes

 

Mit Alexander Bommes in Hamburg nach der Aufzeichnung der NDR-Quizshow im November 2013

 

 

 

Elke Frobese als Herzogin Marie

 

Eröffnung der Ausstellung über Herzogin Marie, Frau des Schwarzen Herzogs, im Schlossmuseum August 2013

Foto: Peter Sierigk

 

 

 

 

Ich war im Jahr 2013 die Koordinatorin der Veranstaltungen zum 175-jährigen Jubiläum der ersten Staatseisenbahn in Deutschland, die im Jahr 1838 von Braunschweig nach Wolfenbüttel fuhr. 

 

 

175 Jahre Eisenbahnjubiläum am 1. Dezember 2013

 

Jubiläum 175 Jahre Eisenbahn in Braunschweig am 1. Dezember 2013 im Alten Bahnhof


nB vom 23.6.2010




AGB der Führungen von Elke Frobese


Vertragsgegenstand und Haftungsbegrenzung:
Die Gästeführerin ist nur für die Durchführung der vom Auftraggeber bestellten Führung verantwortlich. Sie haftet nur für solche Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung durch die Gästeführerin selbst beruhen. Die Haftung der Gästeführerin bezieht sich ausschließlich auf die Erfüllung des vereinbarten Leistungsumfangs sowie des vereinbarten Zeitraums und ist begrenzt auf den Betrag des Führungshonorars. Eventuelle Ansprüche sind unverzüglich bei der Gästeführerin anzumelden.


Bei Führungen, die durch die Tourist-Information der Stadt Braunschweig vermittelt wurden, ist die Gästeführerin nur für die von der Tourist-Information vermittelte Führung der Vertragspartner des Auftraggebers, nicht aber für weitere vom Auftraggeber bestellte Leistungen im Zusammenhang mit der Führung, wie z.B. eine Busanmietung.


Die Gästeführerin ist über den BVGD berufshaftschutzversichert.


Stornierungen:
Bei fristgerechter Stornierung einer Führung – das heißt 5 Werktage vor dem Führungstermin – durch den Auftraggeber entstehen für den Auftraggeber keine Kosten. Erfolgt die Stornierung bis einen Tag vor dem Führungstermin, werden 50% des vereinbarten Führungspreises berechnet. Erscheint die Gruppe nicht zur Führung oder sagt erst am Tag der Führung ab, wird der volle Führungspreis berechnet.
Wird eine von der Tourist-Information der Stadt Braunschweig vermittelte Führung vom Kunden fristgerecht abgesagt, erhält die Gästeführerin kein Honorar und in Folge dessen hat der Vermittler auch keinen Anspruch auf Provision.


Im Vorverkauf bei der Tourist-Information erworbene Tickets für öffentliche Führungen sind von Umtausch und Rückgabe ausgeschlossen.


Wartezeit des Gästeführers:
Die Gästeführerin  wartet nach dem vereinbarten Termin 30 Minuten auf das Erscheinen der Gruppe. Die Gästeführerin  steht ab dem vereinbarten Zeitpunkt für die gebuchte Zeit – einschließlich Wartezeit – zur Verfügung, d.h. die verstrichene Wartezeit geht zu Lasten der vereinbarten Führungszeit.


Honorarzahlung:
Nach der Führung in bar direkt an die Gästeführerin.
Im Dom wird eine zusätzliche Führungsgebühr von 1 Euro pro Person erhoben, die im Dom direkt bezahlt wird.
Befindet sich bei individuell vereinbarten Gruppenführungen der Treffpunkt außerhalb der Innenstadt (Okerumflut), wird ein Zuschlag von 15 Euro berechnet.


Betreten von Gebäuden:
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Betreten vom Rathausturm oder anderen Gebäuden im Rahmen einer Führung auf eigene Gefahr erfolgt


Kinderführungen:
Bei Kinderführungen ist die Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson Voraussetzung.


Hinweise zum Datenschutz:
Persönliche Angaben wie Adresse und Telefonnummer des Kunden werden nur zur Organisation der Führung gespeichert und nach Beendigung der Führung und Bezahlung von der Gästeführerin gelöscht. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.