Themenführung:

Blutiges Braunschweig 1604: Der Fall des Brabandt

Im Jahr 1604 kommt es in der Stadt Braunschweig zu einer aufsehenerregenden Hinrichtung des gewählten Bürgerhauptmanns Henning Brabandt.


Als gewählter Sprecher einfacher Bürger gerät er zwischen die Fronten von Herzog, Stadtverwaltung und Kirche. Aufgerieben zwischen diesen Machtpolen, zwischenmenschlichem Neid und persönlichen Ambitionen verliert er rasant an Rückhalt und Ansehen. Für den willkommenen Sündenbock Brabandt gibt es schlussendlich nur noch einen Weg und dieser mündet in einem ausweglosen Urteil.


Diese Stadtführung erzählt nicht nur die Geschichte des Henning Brabandt, sondern führt uns entlang vieler Originalschauplätze seines Lebens.


Diese Führung wird für Gruppen angeboten.


Beginn und Ende am Hagenmarkt in Braunschweig


Dauer: ca. 100 Minuten

Kosten: 100 Euro für eine Gruppe bis 10 Personen, jede weitere 10 Euro


Die Teilnahme wird ab 12 Jahre empfohlen, die Teilnahme jüngerer Kinder liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten.


Information und Buchung bei:

Sandra Fülling

Tel: 05306-932139

Mail: sandrafuelling@web.de